Kraftaufnehmer

Erläuterungen zu Begriffen aus der Kraft- und Drehmomentmesstechnik finden Sie in unserem Technischen Lexikon

 

  Typ Anwendung Druckkraft Zugkraft Dynamisch Kraftbereich / kN  
Serie KL

Präzisionskraftmessung

Die besondere Kraftaufnehmer-Konstruktion der Serie KL für kleinste Kräfte ermöglicht die Montage der Kraftaufnehmer von einer Seite aus, was in vielen Anwendungen vorteilhaft gegenüber den bei diesen Kräften üblichen Bauarten ist. Integrierte Kraftabsorber schützen vor versehentlicher Beschädigung bei der Montage oder im Betrieb.

Serie KS

Präzisionskraftmessung

Die Kraftaufnehmer der Serie KS zur Präzionskraftmessung im Bereich von 200N bis 2,5 kN. Präzise, zuverlässig und robust.

Serie K

Präzisionskraftmessung

Die Kraftaufnehmer der Serie K eignen sich für alle Anwendungen, die eine hohe Präzision in großem Messbereich erfordern oder bei denen Störeinflüsse das Messergebnis der Kraftmessung unzulässig beeinflussen könnten.

Serie RF

Präzisionskraftmessung

Durch ihre Robustheit eignen sich die Kraftaufnehmer der Serie RF ideal für kritische Belastungsfälle bei gleichzeitig hohen Präzisionsanforderungen. Die Kraftaufnehmer sind für Dauerversuche bestens geeignet.

Serie RF-I

Präzisionskraftmessung

Ergänzung der Serie RF mit Kraftaufnehmer-Anschlussmaßen, die bei Prüfmaschinen und hydraulischen Zylindern häufig anzutreffen sind.

Serie DR

Industrielle Kraftmessung

Zur Kompensation unerwünschter Trägheitskräfte im dynamischen Einsatz sind die Kraftaufnehmer der Serie DR standardmäßig mit zwei Beschleunigungssensoren an der Kopfmasse ausgestattet. Die beiden Beschleunigungssensoren decken einen sehr großen Beschleunigungs- und Frequenzbereich ab. Die Kraftaufnehmer sind damit für die unterschiedlichsten dynamischen Anforderungen bestens vorbereitet.

Serie DR-F

Industrielle Kraftmessung

Die Kraftaufnehmer der Serie DR-F mit Innenflansch ermöglichen eine Anwendung im dynamischen Hochlastbereich. Mit der Flanschmontage wird gegenüber der Zentralgewindeversion ein einfacheres Vorspannen der Anbauteile bei hohen Kräften gewährleistet, da die erforderliche Vorspannkraft auf mehrere Schrauben verteilt wird. Die beiden integrierten Beschleunigungsaufnehmer sind den Anforderungen an niedrigere Frequenzen und höhere Koppelmassen angepasst.

Serie UB

Industrielle Kraftmessung

Mit den Kraftaufnehmern der Serie UB bietet GTM einen sehr leichten Kraftaufnehmer mit extrem kleinem Durchmesser und hoher Eigenfrequenz.

Serie KTN-Z/D

Kalibrieren von Messeinrichtungen

Die Kraftaufnehmer der Serie KTN-Z/D, anwendbar für Zug- und Druckkräfte, ergänzt mit hoher Präzision die Einsatzbereiche der reinen Druckkraftausführungen zum Kalibrieren von Kraftmesseinrichtungen. 

Ergänzung der Serie KTN-Z/D

Für kleine Kräfte:

Kraftaufnehmer mit den Nennlasten 5 N, 10 N, 20 N, 50 N und 100 N zur Rückführung und zum Kalibrieren von Kraftmesseinrichtungen. Der Aufbau dieser Kraftaufnehmer gewährleistet eine hohe Präzision und außergewöhnliche Reproduzierbarkeit sowie während der Montage Stabilität und Überlastsicherheit.  

Serie KTN-D

Kalibrieren von Messeinrichtungen

Die höchste Präzision zum Vergleich nationaler Institute untereinander oder zur Rückführung akkreditierter Kalibrierlaboratorien bieten die Kraftaufnehmer für reine Druckkräfte der Serie KTN-D.

Serie KTN-BU

Kalibrieren von Messeinrichtungen

Build-Up-Systeme aus mehreren Kraftaufnehmern ermöglichen die präzise Kalibrierung von großen Kräften. Systeme aus drei oder neun Kraftaufnehmern sind üblich, andere Systeme ebenfalls möglich. Zur Anwendung in den Build-Up-Systemen kommen die hochpräzisen Kraftaufnehmer der Serie KTN-D.

Serie KTN-P

Kalibrieren von Prüfmaschinen

Die Kraftaufnehmer der Serie KTN-P sind speziell auf die Anforderungen zur Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen zugeschnitten und für einen Messbereich von 5% bis 100% spezifiziert.

Serie KTN-LF

Kalibrieren von Prüfmaschinen

Druckkraftaufnehmer für große Kräfte bei gleichzeitig niedrigem Gewicht zum einfacheren Transport bei niedrigen Transportkosten. Säulenbauform mit optimierter Krafteinleitung, balliger Oberfläche und separatem Druckstück.

Serie ZST

Kalibrieren von Prüfmaschinen

Die Zugstäbe der Serie ZST als Kraftaufnehmer zur Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen zeigen insbesondere bei Nennlasten ab
500 kN wegen ihres geringen Gewichtes ihre Handhabungsvorteile.