Kalibrierung von Kraftaufnehmern

Das GTM-Kalibrierlabor verfügt über die kleinste Kraftmesseinrichtung innerhalb Deutschlands und über die größte privatwirtschaftliche für Zug- und Druckkräfte der Welt. Deshalb können wir Kräfte zwischen 0,0005 und 10.000 kN kalibrieren

Unsere Kalibrierdienstleistungen für Kraftaufnehmer, Kraftmessdosen und Kraftmesseinrichtungen

 

Kalibrierverfahren/Musterkalibrierschein
Anwendung
DIN EN ISO 376 Kalibrierung von Kraftaufnehmern, die zur Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen nach DIN EN ISO 7500 verwendet werden
ASTM E-74 Kalibrierung von Kraftaufnehmern, die zur Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen nach ASTM E4 verwendet werden
DKD-R 3-3

Kalibrierung von Kraftaufnehmern nach vereinfachten Verfahren

GTM-RL-003

Kalibrierung von Referenzkraftaufnehmern, die in Kraftmesseinrichtungen Verwendung finden

AA 045

Vor-Ort-Kalibrierung von Kraftmesseinrichtungen

Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 


 

Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 100 N-K-BNME

Kernstück der Messeinrichtung ist ein rostfreier und nichtmagnetisierbarer Massestapel, zum Teil aus einer Aluminiumlegierung und zum Teil aus einem Sonderstahl gefertigt. Der Lastrahmen in Leichtbauweise besteht aus einer Aluminiumlegierung. Der Maschinenrahmen verfügt über zwei Traversen, je eine für Zugkraftmessungen und eine für Druckkraftmessungen. Zur Vermeidung von Störeinflüssen durch Umgebungsbedingungen ist die Messeinrichtung vollständig eingehaust. Die Messeinrichtung verfügt über eine Kraftnebenschlusskontrolle. Kraftnebenschlüsse werden durch gelbe Leuchten angezeigt und bei automatischer Messwertnahme erfolgt eine Markierung des Messwertes durch ein zusätzliches Zeichen in der Messwertdatei.


Key Facts

  • Messgröße: Zug- und Druckkraft 
  • Wirkprinzip: Totlast im Bereich von 0,5 N bis 100 N
  • Akkreditierte Messbereiche: 0,5 N bis 100 N
  • Erweiterte relative Messunsicherheit: 1·10-4 im Bereich 0,5 N bis 100 N 

Download


Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 25 kN-K-BNME

Die Messeinrichtung besteht aus einem Grundrahmen und oben liegendem Hebel, der dehnungskontrolliert gelagert ist. Der kurze Hebelarm beträgt 40mm und der lange Hebelarm ist variabel, da die Masse (Laufgewicht) mittels einer Präzisionsspindel im Bereich von ± 1000 mm positioniert werden kann. Durch die Positionierung der Masse in positiver Richtung werden Druckkräfte erzeugt, eine Positionierung in negativer Richtung erzeugt Zugkräfte.


Key Facts

  • Messgröße: Zug- und Druckkraft 
  • Wirkprinzip: Laufgewicht auf Hebelarm, elastisch dehnungskontrolliert gelagert. 
  • Akkreditierte Messbereiche: 1 kN bis 25 kN (in beliebigen Laststufen)
  • Erweiterte relative Messunsicherheit: 2·10-4

Download


Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 100 kN-K-BNME

Die Messeinrichtung verfügt über zwei Messbereiche: Der Direktbelastungsteil besteht aus einem Massestapel aus rostfreiem Stahl (19mal 250 N-Massen, einmal 150 N-Masse) und einem Lastrahmen kombiniert aus Aluminium und Stahl (100 N) sowie aus einer kombinierten Zug-Druckkrafttraverse. Der Übersetzungsteil besteht aus einem über dehnungskontrollierte Gelenke gelagerten Hebel im Verhältnis 1:20 und einer ebenfalls kombinierten Zug-Druckkrafttraverse. 


Key Facts

  • Messgröße: Zug- und Druckkraft 
  • Wirkprinzip: Totlast im Bereich von 100 N bis 5000 N, Hebelübersetzung von 5 kN bis 100 kN
  • Akkreditierte Messbereiche: 100 N bis 5000 N, 5 kN bis 100 kN
  • Erweiterte relative Messunsicherheit: 1·10-4 im Bereich von 100 N bis 5000 N, 1·10-4 im Bereich von 5 kN bis 100 kN 

Download


Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 1,2 MN-K-BNME

Die Messeinrichtung besteht aus einem zweisäuligen Rahmen mit oben stehendem hydraulischen, gedichteten Zylinder und einem viersäuligen Lastrahmen. Zwischen oberem Querhaupt des Lastrahmens und Kolben des Zylinders sitzt ein Doppel-Referenz Kraftaufnehmersystem. Die Bauart mit Lastrahmen ermöglicht die Kalibrierung in Zugkraft- und Druckkraftrichtung, obwohl die Referenz Kraftaufnehmer immer mit einer Druckkraft beaufschlagt werden.


Key Facts

  • Messgröße: Zug- und Druckkraft 
  • Wirkprinzip: Hydraulisch mit stehendem Zylinder, Spindelpumpe und zwei in Reihe geschalteten Kraftreferenzen
  • Akkreditierte Messbereiche: 20 kN bis 1200 kN (in beliebigen Laststufen) 
  • Erweiterte relative Messunsicherheit: 2·10-4 im Bereich von 20 kN bis 1200 kN

Download


Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 10 MN-K-BNME

Die Messeinrichtung besteht aus einem viersäuligen Rahmen mit oben stehendem gedichteten Hydraulikzylinder sowie einem zweisäuligem Lastrahmen. 

Zwischen dem oberen Querhaupt des Lastrahmens und dem Kolben des Zylinders sitzt ein Doppel-Referenz-Kraftaufnehmersystem.


Key Facts

  • Messgröße: Zug- und Druckkraft 
  • Wirkprinzip: Hydraulisch mit stehendem Zylinder Druckerzeugung mittels Spindelpumpe, zwei in Reihe geschaltete Kraftreferenzen 
  • Akkreditierte Messbereiche: 200 kN bis 10 MN (in beliebigen Laststufen)
  • Erweiterte relative Messunsicherheit: 2 * 10-4

Download

Einbausituation


 

Druckkraft-Einbausituation der 10 MN-K-BNME

Sie können zwischen zwei verschiedenen Einbausituationen wählen:

Variante A Variante B
Einbausituation für Druckkraftaufnehmer mit balliger Krafteinleitung und Druckstück Einbausituation für Druckkraftaufnehmer mit balliger Krafteinleitung und Druckstück
≤ 10 MN ≤ 3 MN
≤ 10 MN

Download

Zugkraft-Einbausituation der 10 MN-K-BNME

Sie können zwischen drei verschiedenen Einbausituationen wählen:

Variante A: Variante B: Variante C:
Einbausituation für Zugstäbe mit Kugelschalen / Kugelmuttern Einbausituation mit laboreigenen Zugstäben Einbausituation mit laboreigenen Zugstäben und Gewindehülsen
≤ 2 MN
≤ 4 MN
≤ 6 MN
≤ 10 MN
≤ 2 MN (M90x4)
≤ 4 MN (M125x4)
≤ 6 MN (M160x6)
≤ 10 MN (M200x6)
≤ 2 MN (M90x4)
≤ 4 MN (M125x4)

Download

Deutlich weniger Aufwand und Kosteneffizienz mit GTM-Standard-Adaptionsteilen für die Kalibrierung Großer Kräfte 

Adaptionsempfehlung für Kraftaufnehmer, Kraftmessdosen, Kraftmesseinrichtungen

Für die Kalibrierung großer Nennlasten braucht man die passenden Adaptionen. Deren Herstellung ist jedoch aufwändig und teuer. Deshalb schafft GTM als Ihr Kalibrierdienstleister der ersten Wahl Abhilfe.

Im GTM-Kalibrierlabor stehen verschiedene, standardisierte Adaptionsteile für Kalibrierungen im Bereich
bis 10 MN bereit. Als Kunde profitieren Sie von Kostenvorteilen bis in den fünfstelligen Bereich.

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Kalibriergegenstand zu adaptieren ist. Downloads von 3D-PDF-Dateien finden Sie nachfolgend für die entsprechenden Varianten. Darin sehen Sie die möglichen Einbausituationen der Kraftaufnehmer. Mit entsprechender Software (z.B. Adobe Acrobat Reader XI) können Sie auch Abmessungen aus den Zeichnungen auslesen.

Gut zu wissen

Wir empfehlen, die Einbaumaße vor dem Kalibrierauftrag oder dem Anfertigen von Adaptionsteilen mit uns abzustimmen. Die Einhaltung der angegebenen Abmessungen gewährleistet noch nicht, dass der Kalibriergegenstand montiert werden kann.

Sprechen Sie uns an


Wie bewerten Sie unsere Kalibrierdienstleistung?